Wer wir sind und was wir tun

Wir sind blinde und sehende Musiker, Musikpädagogen und Notenschriftübertrager.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind sowohl die Beratung musikalisch interessierter Schüler und deren Lehrkräfte als auch die Erstellung und Verbreitung qualitativ hochwertiger und zeitgemäßer Braillenoten im deutschsprachigen Raum.

Im Zuge der inklusiven Beschulung blinder Menschen wird die von Louis Braille entwickelte Blindennotenschrift bisweilen unzureichend, häufig gar nicht mehr vermittelt. Durch dieses Manko kann die musikalische Ausbildung blinder Schüler stark beeinträchtigt werden.

Um dem entgegenzuwirken, haben wir uns mittlerweile bundesweit etabliert und sind in den folgenden Bereichen aktiv::

  • Beratung sehender Musiklehrer bei der Arbeit mit blinden Schülern
  • Regionales und überregionales Engagement in der Schulpolitik
  • Unterrichtstätigkeit an Förder- Musik- und allgemein bildenden Schulen

Das Notennetzwerk ist außerdem ein Forum, an dem sich sowohl Hobby- als auch Berufsmusiker gern beteiligen können. Bei unseren jährlich stattfindenden Tagungen besprechen wir aktuelle blindenpädagogische Themen, die für die musikalische Aus- und Weiterbildung relevant sind. Außerdem tauschen wir uns mit den deutschsprachigen Blindennotenschriftverlagen aus und entscheiden gemeinsam über die Umsetzung von Schwarzdrucknoten in Braille.

Die Tagungen sind öffentlich ausgeschrieben. Interessenten sind herzlich willkommen.